Ändert sich die Unterhaltspflicht bei Volljährigkeit eines Kindes?

03.06.2019

Immer wieder höre ich von barunterhaltspflichtigen Vätern „mein Kind wird jetzt 18 Jahre alt, muss ich dann noch zahlen und wenn ja wie viel?“

In der Tat ändert sich die unterhaltspflichtige Situation mit Eintritt der Volljährigkeit. Schuldet bislang – in der Regel der Kindesvater – den sogenannten Barunterhalt entsprechend der Düsseldorfer Tabelle, kann sich die Situation mit Eintritt der  Volljährigkeit deutlich ändern. Ab dem Folgemonat nach Eintritt der Volljährigkeit haften beide Elternteile für den Unterhalt gegenüber dem gemeinsamen Kind in gleichem Maße. Entsprechend den jeweiligen Einkünften der Eltern berechnet sich der Unterhaltsbedarf des volljährigen Kindes dann aus dem Gesamteinkommen beider Elternteile. Diese haften im Umfang ihrer Leistungsfähigkeit und unter Berücksichtigung des sog. Selbstbehalts. In der Praxis hat der zahlende Vater oftmals wenig Kontakt zu seinem Kind und erst recht zur Kindesmutter. Wenn in der Vergangenheit der Kindesunterhalt mittels einer Jugendamtsurkunde tituliert wurde, besteht zudem die Gefahr, dass das Kind – bei Reduzierung oder Aussetzen der Unterhaltszahlung – aus diesem Titel z.B. in das Gehalt des unterhaltspflichtigen Vaters vollstreckt, d.h. Gehalt pfändet. Das Problem lässt sich lösen. Der Unterhaltspflichtige sollte rechtzeitig an Kind bzw. bis zur Vollendung an die Kindesmutter herantreten und eine Reduzierung des Unterhalts unter Hinweis auf die Mithaftung des anderen Elternteils verlangen. Dies führt in der Regel zu prompten Reaktionen auf der Empfängerseite. Das Kind hat dann gemäß § 1606 III S.1 BGB die Pflicht die auf seine Eltern entfallenden jeweiligen Haftungsanteile darzulegen und zu beweisen. Dazu gehören der Nachweis der schulischen Ausbildung sowie die Offenlegung der Einkünfte des anderen Elternteils. Der Unterhaltspflichtige sollte daher in diesem Zuge auch die Herausgabe der alten Jugendamtsurkunde verlangen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Kind weiter aus dieser vollstreckt.

« vorherige | zurück | nächste »

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.